Mitteilungen

Kindertraining

Letztes Kindertrining findet am 15. Dezember statt und wir starten wieder am 5. Januar 2018


Aikido Schule Solothurn
Peter Nyffeler
Email: info@aiki-do.ch
 

Paul Müller-Sensei, 7. Dan Aïkido (Frankreich)

Paul Müller Sensei hat 1963 unter der Aufsicht von Nakazono Sensei und Noro Sensei mit Aïkido begonnen.

1964 kam Tamura Sensei auch nach Frankreich und im Rahmen der französischen Versammlung ACFA (Association Culturelle Française d’Aikido) haben die 3 Mesisters 4 jahrelang zusammen gearbeitet, bis 1968 Noro Sensei sich selbständig gemacht hat.

Diese Periode war eine goldene Zeit für alle Aikido Schüler der ACFA und so auch für Paul Müller Sensei. Er hat das Glück an allen grossen Lehrgängen - Annecy mit 4 Wochen Dauer in 1965, 66, 67, 68 – teilzunehmen.

Er hat sein 1. Dan (Aikikai Hombu Dojo Tokyo) im August 1966 von Tamura Sensei und Nakazono Sensei verliehen bekommen (Ende des Annecy Lehrgangs).

Die gleichen Senseis haben Ihm im August 1971 den 3. Dan (Aikikai Hombu Dojo Tokyo) verliehen (Ende Annecy Lehrgang).

Nakazono Sensei hat 1972 Frankreich verlassen und sich in den USA niedergelassen um dort mit mehr Freiheit gleichsam Aïkido, Kototama und Akupunktur zu praktizieren und unterrichten.

Tamura Sensei war durch die Abwesenheit von Noro und Nakazono Sensei etwas überfordert, deshalb bat er Chiba-Sensei aus London nach Frankreich zu kommen. Paul Müller Sensei war für die Lehrgänge von Chiba Sensei in Strasbourg verantwortlich (1972 -1978). Er hat ihn auch öfters in England begleitet, bis Chiba Sensei im Jahr 1979 England verlassen hat.

Paul Müller Sensei begann an der Uni Paris (Centre sportif Universitaire Jean –Sarrailh im Quartier latin) im Oktober 1968 Aïkido zu unterrichten. Im Juli 1971 hat er sein Studium in Paris erfolgreich beendet und ab September 1971 angefangen an der Uni Strasbourg Aïkido zu unterrichten. Seit der Zersplitterung der französischen Aikido-Verbände (UNA FFJDA) im 1982 war er ohne festen Sensei.

Seit 1986 besucht Paul Müller Sensei Japan regelmäßig und trainiert im Hombu Dojo. Dort hat er 1986 Nishio-Sensei kennengelernt. Von da an, bis zum Tode von Nishio-Sensei (2005), war er sein Schüler. Er ist Nishio-Sensei nicht nur in Japan gefolgt, sondern hat ihn von 1989 bis 2000 auch jedes Jahr mit Hilfe seines Verbandes, nach Frankreich eingeladen.

Derzeit ist Paul Müller Sensei einer der technischen Direktoren der FFAAA in Frankreich und gibt Lehrgänge an vielen Orten, in- und außerhalb Frankreichs z.B. Moskau, Montreal, Casablanca, Innsbruck, Luxemburg, usw.

Er hat seit 2005 den 7. Dan - Staats-Diplom in Frankreich, seit 1995 den 6. Dan Aikido des Aikikai Tokyo Hombu Dojo und seit 1998 den 5. Dan Toho Iai von NISHIO Sensei.
 

Seminare

09.12.2017
Freundschafts Training mit Nipon Bern in Solothurn (CH)
Weitere Infos
   
Copyright © 2017 Aikido Schule Solothurn, Alle Rechte vorbehalten.
Powered by JPD AG